Inhalt anspringen

Salzgitter

Auch bei der EU ist der Salzgittersee bekannt

"Ausgezeichnet": So bewertet die Europäischen Union (EU) die Badewasserqualität des beliebten Salzgittersees im Stadtteil Lebenstedt. Blaue EU-Schilder an den beiden Stränden weisen darauf hin.

Damit gehört der See der Stadt zu den Gewässern, die seit 2008 in vier Jahren nacheinander eine hervorragende Wasserqualität vorweisen können. Im Fall des Salzgittersees ist es sogar die beste von drei möglichen.

Nach der europäischen und niedersächsischen Badegewässerverordnung wird seit der Badesaison 2008 die Qualität der Badegewässer in Deutschland überwacht. Die gebündelten Informationen werden als sogenannter Badegewässeratlas herausgegeben, nachdem die Berichte von allen Mitgliedstaaten in Brüssel von der Europäischen Kommission gesammelt und zusammengefasst wurden.

Entnahme einer Wasserprobe im Salzgittersee.

Während der Badesaison vom 15. Mai bis zum 15. September beprobt das Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter im zweiwöchigen Rhythmus das Wasser des Salzgittersees. Die entsprechenden Parameter werden von der EU einheitlich vorgegeben.

Im Labor in Wolfenbüttel werden die Proben weiter auf Bakterien untersucht. Die Untersuchungsergebnisse werden dem Gesundheitsamt übermittelt; von dort werden sie umgehend im Internet veröffentlicht.

Wie in den vergangenen Jahren gab es nach Auskunft des Gesundheitsamtes dabei keine Beanstandungen. Ganz im Gegenteil: Die Messwerte der beiden Parameter liegen im Minimalbereich.

Weitere Informationen im Internet:

Lesen Sie auch hier:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter
  • Stadt Salzgitter / andre Kugellis
  • Stadt Salzgitter / andre Kugellis

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.