Inhalt anspringen

Salzgitter

Fachgebiet Bauordnung und Denkmalschutz

Wenn Sie Anliegen, Anträge, Informationswünsche an das Fachgebiet Bauordnung und Denkmalschutz haben, können Sie über die Online-Terminvereinbarung oder per Telefon und E-Mail Kontakt mit den Mitarbeitenden aufnehmen.

Wichtiger Hinweis:

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Freitag   9 bis 12 Uhr
Donnerstag 14 bis 18 Uhr
Fachgebiet Bauordnung und Denkmalschutz
Fachdienst Stadtplanung, Umwelt, Bauordnung und Denkmalschutz

Für die nachfolgenden Anliegen buchen Sie bitte online einen Termin:

  • Bauberatungen innerhalb und außerhalb von Antragsverfahren
  • Beratungen zu Baulasten
  • Beratungen zu Abgeschlossenheitsbescheinigungen
  • Beratungen zu denkmalschutzrechtlichen Fragen

Akteneinsicht

Für Akteneinsichten in den Stadtteilen Salzgitter-Bad, Barum, Beddingen, Bleckenstedt, Drütte, Engelnstedt, Gitter, Groß Mahner, Hallendorf, Heerte, Hohenrode, Immendorf, Ringelheim, Sauingen, Thiede, Üfingen und Watenstedt

wenden Sie sich bitte an
Frau Gerner
Tel. 05341 / 839-4054
E-Mail:  bauordnungstadt.salzgitterde.

Für Akteneinsichten in den Stadtteilen Beinum, Bruchmachtersen, Calbecht, Engerode, Flachstöckheim, Gebhardshagen, Lebenstedt, Lesse, Lichtenberg, Lobmachtersen, Ohlendorf, Osterlinde, Reppner und Salder

wenden Sie sich bitte an
Herrn Hoffmann
Tel. 05341 / 839–3329
E-Mail:  bauordnungstadt.salzgitterde


Derzeit noch nicht möglich: Elektronische Kommunikation mit dem Fachgebiet Bauordnung und Denkmalschutz

Das Fachgebiet Bauordnung und Denkmalschutz gibt aufgrund § 86 (8) Satz 1 NBauO Folgendes bekannt:

Da die technischen Voraussetzungen derzeit noch nicht vorliegen, wird der Beginn der elektronischen Kommunikation für alle Verfahren bis auf Weiteres, spätestens bis zum 01.01.2024, verschoben.

Die Anträge, Anzeigen, Mitteilungen und beizufügenden Bauvorlagen sind abweichend von den ab 1. Januar 2022 geltenden gesetzlichen Regelungen als Dokumente in Papierform zu übermitteln. Dies gilt auch für Anträge nach dem Niedersächsischen Denkmalschutzgesetz.

Bauberatung

Sie sind mit der Planung und Betreuung einer Baumaßnahme beauftragt?

Die entsprechenden Informationen sind beim Fachgebiet Bauordnung und Denkmalschutz erhältlich. Dort werden auch die einzelnen Schritte bis zur Baugenehmigung erläutert.

Aufgrund der landesrechtlichen Verordnung über die Gebühren und Auslagen für Amtshandlungen der Bauaufsicht (Baugebührenordnung - BauGO) ist die Stadt Salzgitter verpflichtet, Gebühren für Bauberatungen zu erheben.

Die Stadt hat diese Gebührenpflicht im Rahmen ihrer Möglichkeiten serviceorientiert gefasst: In den ersten 15 Minuten der Beratung wird keine Gebühr erhoben. Dauert das Gespräch länger als eine Viertelstunde werden ab der 16. Minute 18 Euro Beratungsgebühr fällig, jede darauf folgende viertel Stunde wird je nach Dauer des Gesprächs entsprechend summiert. Zu diesen Beträgen kann die Gebühr für die Genehmigung von Bauvorhaben hinzukommen.

Diese Regelung gilt auch für laufende Bauanträge oder andere laufende Verfahren.

weitere Informationen:

Lesen Sie auch hier:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Ak-Photography.inc
  • PantherMedia / Karsten Ehlers
  • Ak-Photography.inc
  • Stadt Salzgitter / Andre Kugellis