Inhalt anspringen

Salzgitter

Ausgebucht! Symposium über Kaiser Friedrich I. Barbarossa

Das Symposium über Kaiser Friedrich I. Barbarossa im Städtischen Museum Schloss Salder ist leider bereits ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich!

25 Jahre ist es her, dass das erste wissenschaftliche Geschichts-Symposium vom Geschichtsverein Salzgitter, dem Förderverein Burg Lichtenberg und dem Fachdienst Kultur der Stadt Salzgitter zum 800sten Todesjahr Heinrich des Löwen veranstaltet wurde.

In diesem Jahr findet das Symposium am Samstag, 29. Februar, von 9.15 bis 16.30 Uhr, zum Thema „Der Stauferkaiser Friedrich I. Barbarossa – Leben und Wirken 1122 – 1190“, im Fürstensaal des Städtischen Museums Schloss Salder statt. Wieder konnten renommierte Referentinnen und Referenten für diese Veranstaltung gewonnen werden, die sich an ein breites Publikum richtet.

Das 12./13. Jahrhundert war geprägt von der Herrschaft der Staufer, wobei Kaiser Barbarossa einer der bedeutendsten Herrscher aus diesem Geschlecht war. Die verschiedenen Aspekte seiner Herrschaft, seines Lebens und Wirkens, werden in neun Vorträgen näher beleuchtet. Sein Name ist auch verbunden mit Ereignissen im Salzgittergebiet. So entriss Friedrich im Jahre 1180 Herzog Heinrich dem Löwen die Herzogtümer Bayern und Sachsen. Auf seinem Vormarsch nach Nord-Deutschland zerstörte der Kaiser auch die Welfenburg Lichtenberg.

Die Vorträge

Anmeldung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.