Inhalt anspringen

Salzgitter

Ein Jahr Arche 4

Die „Arche 4“ feierte mit rund 160 Gästen ihren ersten Geburtstag. Die Noah-Kirchengemeinde hatte zu einer besonderen Kreuzfahrt eingeladen.

Oberbürgermeister Frank Klingebiel und Landesbischof Dr. Christof Meyns würdigten in vielen Gesprächen diesen Ort der Begegnung und Bewegung.

Spielerisch begann die Kreuzfahrt. Oberbürgermeister Frank Klingebiel und Landesbischof Dr. Christof Meyns machten bei dem Frage- und Antwort-Spiel deutlich, wie gut die Zusammenarbeit zwischen Stadt und Kirche sei. Mit dem Projekt „Arche 4“ habe man Neuland betreten. Manche Hürde musste genommen werden. Das Ergebnis sei erfolgreich. Das bestätigten auch die Gäste, die sich mit den Ehrengästen und Beiratsmitgliedern über das erste Jahr der Erkundungsfahrt der „Arche 4“ ins Gespräch kamen.

Einig waren sich alle, dass die „Arche 4“ eine besondere Anlaufstelle in der Ost- und Westsiedlung sei. Die „Arche 4“ als offenes Haus wird von allen Menschen gut angenommen. Das Miteinander und die Atmosphäre im Haus sind sehr positiv. Die Angebote werden gut angenommen. Der Saal wird häufig für Feierlichkeiten und Veranstaltungen gebucht.

„Die Gemeinde strahlt aus, dass die Menschen willkommen sind“, betonte Oberbürgermeister Frank Klingebiel. Die Offenheit und Herzlichkeit werden täglich gelebt. Die „Arche 4“ setze als Begegnungsort Akzente in der Ost- und Westsiedlung und auch in Salzgitter. Das Miteinander in der „Arche“ habe einen spürbaren Mehrwert für die Ost- und Westsiedlung gebracht. Oberbürgermeister Frank Klingebiel bedankte sich bei allen, die sich mit ihrem Engagement für die Bürgerinnen und Bürger einbringen. Mit der „Arche 4“ sei etwas Gutes auf den Weg gebracht worden, das weiter von den Menschen gelebt werden müsse.

Ein abwechslungsreiches Programm rundete die Kreuzfahrt ab, die für alle ein besonderes Reiseerlebnis war. Die Segel sind weiter gehisst. Die Fahrt der „Arche 4“ geht mit voller Kraft weiter.

Die Ost- und Westsiedlung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: Stadt Salzgitter
  • Foto: Stadt Salzgitter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.