Inhalt anspringen

Salzgitter

Ritterburgspielplatz eröffnet

Am Dienstag, 26. Juni, wurde der Ritterburgspielplatz in Salzgitter-Gebhardshagen durch den Ersten Bürgermeister Stefan Klein und die Ortsbürgermeisterin Annegrit Grabb eingeweiht.

Mit dem Ritterburgspielplatz erhält Salzgitter neben dem bereits existierenden Piratenspielplatz in Salzgitter-Lebenstedt und dem Roxy-Helco-Spielplatz in Salzgitter-Bad den dritten Erlebnisspielplatz. Einzigartig am Ritterburgspielplatz ist, dass er sich vor der Kulisse einer echten Burg, der historischen Wasserburg aus dem 12. Jahrhundert, befindet.

Von Kindern der Grundschule „An der Burg“ in Salzgitter-Gebhardshagen wurde dieser Spielplatz schon vor der Fertigstellung auf den Namen „Ritterburgspielplatz“ getauft. Der Spielplatz in Form einer mittelalterlichen Spiellandschaft ist für 6 bis 12-jährige Kinder optimal zum Spielen geeignet. Die fantasiereich gestaltete Burganlage lädt sie zum Klettern, Balancieren, Rutschen, Toben und Entdecken ein.

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter
  • Stadt Salzgitter
  • Stadt Salzgitter
  • Stadt Salzgitter
  • Stadt Salzgitter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.