Inhalt anspringen

Salzgitter

Ortsumgehung Salzgitter-Salder

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Salzgitter hat in seiner Sitzung am 28. März die Verwaltung beauftragt, einen Ingenieurvertrag über eine Machbarkeitsstudie für eine Ortsumgehung Salzgitter-Salder abzuschließen.

Die Ortsdurchfahrten von Salzgitter-Salder im Zuge der Landesstraßen 636 und 472 (L 636 und L 472) sind, wird in der entsprechenden Beschlussvorlage ausgeführt, verkehrlich relativ stark belastet. Insbesondere im Zuge der L 472, die durch die enge historische Ortsmitte führt (Museumstraße), seien die verkehrlichen Belastungen vor allem durch den Schwerverkehr sehr störend und führen zu latenten Gefährdungen.

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • A. Kugellis
  • A. Kugellis

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.