Inhalt anspringen

Salzgitter

„Das Viertel weiter voran bringen“

Die Modernisierungs- und Instandsetzungsarbeiten von Van der Horst Wohnen in der Ost- und Westsiedlung gehen weiter. Das Unternehmen stellte die Arbeiten in der Hertastraße 1 bis 19 vor.

Die Fassadeninstandsetzungen in diesem Abschnitt beinhalten die Reinigung/Grundierung der Fassaden; das Beseitigen der Risse und Putzschäden sowie den Anstrich in einer frischen beige/gelben Farbe mit grauen Elementen in Abstimmung mit dem Amt für Denkmalpflege. Darüber hinaus werden die Giebel und Gauben hergerichtet, die Haus- und Kelleraußentüren sowie die Kellerfenster lackiert. Diese Arbeiten werden zu 40 Prozent (ca. 18.300 Euro) gefördert. Für diese Förderung kommen Städtebauförderungsmittel zum Einsatz, die je zu einem Drittel durch Bund, Land und Kommune finanziert werden.

60 Prozent der Gesamtkosten, die sich auf ca. 46.000 Euro belaufen, trägt das Wohnungsunternehmen. „Wir wollen das Viertel immer weiter nach vorn bringen“, sagt Dr. Holger Müller von Van der Horst Wohnen.

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.