Inhalt anspringen

Salzgitter

Solar-Check noch bis 30. Juni

Wie und ob können Hauseigentümer Solarenergie nutzen? Eine hilfreiche Antwort liefert der Solar-Check, der erstmals in Salzgitter und noch bis zum 30. Juni angeboten wird.

Stellten den Solar-Check in Salzgitter vor (von links): Linda Gades von der Regionalen Energieagentur, Michael Tacke, Stadtrat für Bauen, Stadtplanung, Stadtentwicklung und Umwelt, Jan Holzenbecher, Klimaschutzmanager der Stadt Salzgitter und Andrea Wachtendorf von der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen. (Foto: Stadt Salzgitter)

Bis zum 30. Juni kann das eigene Haus für 10 Euro von einem Energieexperten analysiert werden.

„Solarenergie bietet viele Chancen“, betonte Michael Tacke, Stadtrat für Bauen, Stadtplanung, Stadtentwicklung und Umwelt. Über diese Chancen informiert bis zum 30. Juni eine neue Initiative: Der Solar-Check. Er beinhaltet eine Analyse des Hauses, das für Solarenergie genutzt werden soll. Dazu kommt ein von der Klimaschutz- und Energieagentur ausgebildeter Energieexperte nach Hause und analysiert den Energieverbrauch und die Beschaffenheit des Daches (Größe, Ausrichtung, Neigung und Aufbauten).

Das Haus und seine Technik geben Auskunft über die Integrierbarkeit von Solarstrom- und –wärme. Der übliche Energieverbrauch der Bewohner zeigt an, wie hoch der Anteil der umwelt- und klimafreundlichen, leisen und unabhängigen Solarenergie werden kann. Fördergelder machen die Modernisierung mit Sonnenenergie zusätzlich attraktiv.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Lesen Sie auch hier:

Downloads:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.