Inhalt anspringen

Salzgitter

Salzgitter erhält am See eine neue Uferpromenade

Den Bau einer Promenade am Salzgittersee zwischen dem Piratenspielplatz und dem Jachthafen hat der Rat der Stadt Salzgitter in seiner Sitzung am 28. September beschlossen.

Entwurf für eine mögliche Seepromenade.

Dies geschah aufgrund eines Antrags der Fraktionen SPD und Grüne, der mit 24 Ja- gegen 21 Nein-Stimmen entschieden wurde. Alle notwendigen Maßnahmen sind nun von der Verwaltung zu veranlassen.

Die nachfolgende Umsetzung soll, so das Stadtparlament, auf Grundlage der vom beauftragten Ingenieurbüro erstellten Planung für die sogenannte „Variante 3“ geschehen. Aufgrund des geänderten Verlaufs der Uferpromenade werden dabei neue attraktive Freibereiche generiert.

Entwurf: Ingenieurbüro

Im näheren Umfeld der Wegeführung könnte auf der einen Seite auch der Strandbereich erweitert werden - auf der anderen Seite würden sich die Grünflächen für weitere Nutzungen anbieten. Der Vorschlag des Ingenieurbüros empfiehlt auch eine Aufwertung der fußläufigen Situation als Verbindung der Innenstadt zum See.

Weiterhin wird im Rahmen der Umsetzung die Sanierung, der Umbau und die gestalterische Anpassung der DLRG-Station am Salzgittersee ausgeschrieben werden. Beteiligen können sich zu gegebener Zeit hieran interessierte Bürger und Seeanrainer im Rahmen eines studentischen Wettbewerbes in Verbindung mit einer Arbeitsgruppe.

Lesen Sie auch hier:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter
  • Stadt Salzgitter
  • Stadt Salzgitter / A. Kugellis

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.