Inhalt anspringen

Salzgitter

Salzgittersee soll noch attraktiver werden

Der Salzgittersee ist ein ganz besonders wertvolles Naherholungsgebiet im Stadtgebiet und ein Glanzlicht für die Bürger und Besucher.

Luftaufnahme des Salzgittersees.

Der mit 75 Hektar größte See der Region bietet sowohl Naturerlebnis als auch vielfältige Freizeitangebote und gastronomische Einrichtungen und ist damit ein echtes Alleinstellungsmerkmal für die Stadt und zudem noch verkehrstechnisch gut angebunden.

Die Allianz für die Region und die Wirtschafts- und Innovationsförderung Salzgitter (WIS) haben in Zusammenarbeit mit einem Team aus Fachexperten, Architekten und Wissenschaftlern von der Ostfalia Hochschule und der Stadt Salzgitter ein Konzept Salzgittersee erstellt.

Visionäre Ideen wurden entwickelt, eine Weiterentwicklung des Sees in den Themenfeldern „Spiel und Sport“, „Sand und Sonne“, „Wasser und Wind“ und „Stadt und Fluss“ könnte nicht nur das Freizeitareal Salzgittersee aufwerten, sondern sowohl das Ansehen der Stadt als auch Kaufkraft und Lebensgefühl ihrer Bürger verbessern. Das ist die Einschätzung der Experten und nun gilt es hierzu ein Stimmungsbild einzufangen.

„Eine Positionierung  oder Empfehlung der Verwaltung zu diesem Projekt gibt es noch nicht“, betont Oberbürgermeister Frank Klingebiel, „wir wollen dieses stadtpolitisch bedeutsame Konzept, das zweifellos wichtige Impulse bieten könnte, erst einmal bekanntmachen, Chancen und Risiken ausloten und es bewerten“.

Über Art und Umfang der Umsetzung des Projektes wird am Ende der Rat der Stadt zu entscheiden haben. Als ersten Schritt wird das Konzept in den kommenden Wochen in den Ortsräten der Stadt Salzgitter vorgestellt.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.