Inhalt anspringen

Salzgitter

1940 bis 2015: 75 Jahre WEVG

Vor 75 Jahren, am 17. Februar 1940, wurde die WEVG gegründet. Auf einem ehemaligen Bauernhof im heutigen Salzgitter-Watenstedt startete die Firmengeschichte.

Gebäude der WEVG.

29 Mitarbeiter begannen zu dieser Zeit - unter den Erschwernissen des 2. Weltkrieges - die Wasser- und Kokereigasversorgung in unserem Landstrich aufzubauen, der in kurzer Zeit mit Leben gefüllt und zu einer Stadt werden sollte. Der Landstrich erhielt 1942 den Namen Watenstedt-Salzgitter und wurde 1951 wiederum in Salzgitter umbenannt.

Die kreisfreie Stadt Salzgitter zählt heute zu einer der größten Flächenstädte in Deutschland. Auf 224 Quadratkilometern leben rund 100.000 Einwohner - von viel Grün umgeben und mit einer vorbildlichen Infrastruktur.

Und hier in Salzgitter ist die WEVG verwurzelt. Nicht nur durch die Energie- und Wassernetze, die aufgebaut wurden. Die Mitarbeiter leben hier und kennen Land und Leute. Sie identifizieren sich mit der Stadt. Es werden nicht nur Strom, Erdgas, Wärme und Trinkwasser verkauft, sondern auch Privat- und Geschäftskunden beraten und wirtschaftliche Energielösungen gesucht.

Weitere Informationen im Internet:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.