Inhalt anspringen

Salzgitter

Neues Trinkwassertransportnetz

Für das neue Trinkwassertransportnetz der Stadt Salzgitter erfolgte am Montag, 30. November, der erste Spatenstich am Schäferstuhl in Salzgitter-Gitter.

Erster Spatenstich für das neue Trinkwassertransportnetz.

Anwesend waren neben Oberbürgermeister Frank Klingebiel auch die beiden Geschäftsführer der WEVG Rainer Krause und Thorsten Zink sowie Vertreter der bauausführenden Firmen.

Zum Ende des Jahres 2016 wird ein Großteil der Arbeiten abgeschlossen sein und die Versorgung mit Trinkwasser im Härtebereich „weich“ kann in Salzgitter beginnen. Zulieferer werden die Harzwasserwerke (größter Wasserversorger Niedersachsens) sein. Die Vertragslaufzeit beträgt 20 Jahre.

Das weiche Wasser stammt aus der Granetalsperre bei Langelsheim und der Eckertalsperre unterhalb des Brockens. Vor der Umstellung hat 2012 eine Befragung der Haushalte in Salzgitter verbunden mit einer Benennung der Vor- und Nachteile stattgefunden. Die Einwohner haben sich dabei mehrheitlich für weiches Wasser ausgesprochen.

Wie bekannt, hat der bisherige Vorlieferant für Trinkwasser, die Salzgitter Flachstahl GmbH (SZFG), sich entschlossen, den Betrieb des Wassertransportnetzes, das die Brunnen der SZFG mit dem WEVG-Ortsnetz verbindet, aufzugeben. Dieses Geschäftsfeld wurde der WEVG angeboten.

Die Planungen des neuen Wassertransportnetzes, das die WEVG bauen und später betreiben wird, haben ergeben, dass einige Leitungen des bestehenden Transportnetzes aufgrund ihrer Lage für das neue Netz genutzt werden können. In diese Leitungen werden mittels Reliningverfahren neue Rohre eingezogen.

Die weiter benötigten Transportleitungen zum Netz der Harzwasserwerke werden neu gebaut. Einzig an zwei kleineren Einspeisepunkten im Norden und Süden Salzgitters wird ab 2016 das Harzwasser durch ein Stück Transportnetz des Wasserverbandes Peine durchgeleitet. Das spart den Neubau von etwa 10 Kilometer Rohrleitung.

Lesen Sie auch hier:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter
  • WEVG

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.