Inhalt anspringen

Salzgitter

Millionen Euro für die Schulsanierung

Während der Sommerferien stehen in den Schulen der Stadt Salzgitter umfangreiche Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen an.

Beispiel für eine Schulsanierung in Salzgitter.

Das meiste Geld wird in dieser Zeit mit etwa 276.000 Euro in der BBS Fredenberg für eine Grundsanierung des Werkstattgebäudes investiert. 200.000 Euro werden in der Goetheschule (Ausbau zur Nutzung durch die Schule St. Michael) verbaut, so etwa für Maler- Elektro- und Sanitärarbeiten sowie eine Aufzugsinstallation.

In der BBS Ludwig-Erhard-Schule sind es 163.000 Euro für Fluchttreppen, einen barrierefreien Zugang, Elektroinstallation, Sanierung von WC-Räumen, Estricharbeiten, Fenstererneuerung und EDV-Installation. Im Gymnasium am Fredenberg (160.000 Euro) wird eine Akustikdecke eingezogen sowie Elektro-, Fassaden-,  Heizungs- und Sanitärarbeiten ausgeführt.

Aber auch in anderen Schulen wird erneuert, um- und ausgebaut:

  • Realschule Salzgitter-Bad (Umkleide- und Duschräume),
  • Steinbergschule (Einrichtung von Kita-Räumen),
  • Hauptschule Salzgitter-Bad (Erneuerung von Treppenbelägen),
  • Gymnasium Salzgitter-Bad (Erneuerung von Brand- und Rauchschutztüren),
  • Grundschule Kranichdamm (Sporthalle),
  • Grundschule Lesse (Malerarbeiten),
  • Grundschule Wiesenstraße (Anbau Aufzugsschacht),
  • Hauptschule an der Klunkau (Sanierung von Klassenräumen).

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Downloads:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter
  • Stadt Salzgitter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.