Inhalt anspringen

Salzgitter

Abschied von Ekkehard Grunwald

Für Stadtrat Ekkehard Grunwald war die Sitzung des Rates der Stadt am 28. Januar die letzte in Salzgitter.

Der Vorsitzende des Kommunalparlaments, Bernd Grabb, Oberbürgermeister Frank Klingebiel und die Ratsfraktionen verabschiedeten ihn mit prächtigen Blumensträußen und den besten Wünschen für die Zukunft bei der Stadt Recklinghausen.                        

Nach den Worten Grabbs habe ihm der Rat für eine 14jährige loyale Zusammenarbeit zu danken. Grunwald habe in Salzgitter Akzente gesetzt. Grabb nannte beispielhaft die Einführung des Zins- und Schuldenmanagents und der doppelten Buchführung (Doppik), bei der Salzgitter bundesweit Pionierarbeit geleistet habe. Mit seinem Namen verbunden bleibe auch der Kongreß für Kommunalfinanzen. Grabb: “Wir können Dich nur mit einem Gruß verabschieden wie sie Dich in Recklinghausen begrüßen werden – mit einem herzlichen Glück Auf.“

Der scheidende Stadtrat unterstrich, dass er immer den Anspruch an sich gehabt habe, seine Entscheidungen am Wohl der Stadt Salzgitter und am Gemeinwohl auszurichten. Das Wohl der Stadt könne manches Mal im Widerspruch zu Individual- und Parteinteressen stehen. So habe er bestimmt  auch einmal diesen oder jenen enttäuscht. Viele Projekte und Erfolge seien das Werk eines Teams, des Miteinanders von vielen Beteiligten. Dafür habe er zu danken und wünsche Salzgitter eine gute, erfolgreiche Zukunft.

Grunwald war am 1. Dezember vergangenen Jahres mit großer Mehrheit zum neuen Beigeordneten und Stadtkämmerer der Stadt Recklinghausen gewählt worden. Er übernimmt diese Position ab dem 1. Februar 2015. Der 56-jährige Volljurist und gelernte Sparkassenkaufmann wird ein Dezernat mit den Fachbereichen Gebäudewirtschaft, Finanzen sowie Wirtschaftsförderung, Standortmanagement und Stadtmarketing leiten.

Grunwald war seit 2000 Stadtkämmerer in Salzgitter. Zu seinem Dezernant zählten die Fachdienste Finanzen, Recht, Feuerwehr, Kultur und der Städtischen Regiebetrieb. Er ist zudem Mitglied im Verwaltungsrat der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement, Mitglied im Finanzausschuss des Deutschen Städtetages und Niedersächsischen Städtetages sowie Stellvertretender Bundesvorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) der CDU/CSU.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.