Inhalt anspringen

Salzgitter

Erhalt des St. Elisabeth-Krankenhauses

Der Rat und der Oberbürgermeister der Stadt Salzgitter setzen sich für den langfristigen Erhalt einer Krankenhausversorgung in Salzgitter-Bad ein.

Krankenhaus St. Elisabeth in Salzgitter-Bad.

Sie erwarten daher, dass das Land Niedersachsen durch eine Investitionskostenförderung für das St. Elisabeth-Krankenhaus hierfür die wesentliche Grundlage schafft.

Einstimmig hat der Verwaltungsausschuss am Dienstag, 15. Juli, einen Beschluss des Rates für eine entsprechende Resolution empfohlen. Am Mittwoch, 16. Juli, steht sie auf der Tagesordnung des Stadtparlaments.

Das St. Elisabeth-Krankenhaus hat beim Land Niedersachsen einen Antrag auf Investitionskostenförderung für einen Neubau in Höhe von 28,4 Millionen Euro gestellt. Über diesen Antrag soll am 16.07.2014 vom Krankenhausplanungsausschuss entschieden und eine Empfehlung ausgesprochen werden über die der Landtag entscheidet.

Ohne einen Ersatzneubau besteht die Gefahr, dass das Krankenhaus seinen Versorgungsauftrag mittelfristig nicht mehr erfüllen und der Standort nicht gehalten werden kann. Die Einschätzung, dass das Investitionsvorhaben dringlich und existenziell ist, teilt auch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Aus Sicht des Rates und des Oberbürgermeisters der Stadt Salzgitter muss eine wohnortnahe und qualitativ hochwertige Krankenhausversorgung am Standort Salzgitter-Bad gesichert werden und bestehen bleiben.

Sowohl die aktuelle, positive Entwicklung der Zahl der Einwohner Salzgitters als auch die bereits vorhersehbaren, medizinischen Anforderungen der demographischen Entwicklung machen deutlich, dass in Salzgitter dauerhaft zwei Krankenhausstandorte benötigt werden.

Dazu ist es unerlässlich, dass es eine Entscheidung zugunsten des St. Elisabeth-Krankenhauses geben muss, die einen langfristigen Bestand gewährleistet. Dieses dient sowohl dem Wohl der Patienten als auch den rund 300 Mitarbeitern.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.