Inhalt anspringen

Salzgitter

Unternehmen investiert 1,1 Millionen Euro in Salzgitter

Erster Spatenstich für eine erste Ansiedlung im neuen Gewerbegebiet (KMU-Area) an der Hans-Birnbaum-Straße in Salzgitter-Engelnstedt.

Erster Spatenstich im Gewerbegebiet.

Die Firma AL-PS Steel GmbH, ein Komplettanbieter für Handel, Logistik und Transport sowie Montage von Bauelementen und Zubehör, errichtet in diesem Gewerbegebiet auf einer Fläche von 10.000 Quadratmeter für seine 15 Arbeitsplätze eine Lagerhalle und Verwaltungsgebäude.

Den symbolischen Akt des ersten Spatenstichs vollzogen am 29. April Oberbürgermeister Frank Klingebiel, die beiden AL-PS Geschäftsführer Robert und Sebastian Kusmierczyk, der Geschäftsführer der Wirtschafts- und Innovationsförderung Salzgitter (WIS), Thomas Wetzel, in Anwesenheit  von Vertretern des beauftragten Ingenieurbüros Bothe und der Nordwestdeutschen Baugesellschaft.

AL-PS investiert rund 1,15 Millionen Euro mit Förderung durch die Stadt Salzgitter und die Europäische Union.

Klingebiel äußerte die Hoffnung, dass sich AL-PS mit dem Standort Salzgitter in der „Mitte“ Deutschlands eine vorteilhafte Position für eine weiteren Ausbau der Marktanteile innerhalb der Stahlhandelsbranche sichern könne. Auch sei die zentrale Lage in Europa ein Vorteil im Wettbewerb.

Unternehmensvision ist es, einer der größten inhabergeführten Händler für Stahl-Bauelemente in Deutschland zu werden. Das Leistungsangebot erstreckt sich beispielsweise über Trapez- und Sandwichprofile und Bauzubehör wie Befestigungsmaterialien, Fenster und Türen bis hin zu Kantteilen und Lichtplatten. Die neuen Gebäude sollen im November fertiggestellt sein.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.