Inhalt anspringen

Salzgitter

Bürger können mitreden

Alle Bürger sind am 11. Dezember zur Abschlussveranstaltung Masterplan Mobilität eingeladen. Ob Radwege oder öffentlicher Nahverkehr: Interessierte können mitreden.

Die Abschlussveranstaltung zum Masterplan Mobilität findet im Rathaus in Lebenstedt statt.

In zwei Beteiligungsrunden waren die Bürger der Stadt Salzgitter in den vergangenen beiden Jahren dazu aufgerufen, sich in öffentlichen Veranstaltungen an der Erarbeitung des Masterplans Mobilität zu beteiligen. Viele nutzten die Gelegenheit, sich mit eigenen Ideen in die Diskussionen einzubringen.

Jetzt befindet sich der Masterplan Mobilität auf der Zielgeraden. Aufbauend auf einer umfassenden Verkehrsanalyse wurden Konzepte für alle Verkehrsarten entwickelt. In der nun bevorstehenden letzten Runde der Öffentlichkeitsbeteiligung sollen die untersuchten Varianten zum Straßennetz mit ihren verkehrlichen Wirkungen, das daraus abgeleitete Straßennetzkonzept mit den begleitenden Maßnahmen, das Radverkehrskonzept für Lebenstedt, Bad und Thiede mit den Maßnahmen und der Prioritätenliste sowie das ÖPNV-Konzept vorgestellt und diskutiert werden. Die Hinweise aus den Diskussionen können noch in den Endbericht einfließen.

Am Donnerstag, 11. Dezember, findet um 18 Uhr im Ratssaal in SZ-Lebenstedt, Joachim-Campe-Str. 6 – 8, die Abschlussveranstaltung statt, in der die Ergebnisse aller öffentlichen Bereichsveranstaltungen präsentiert und zusammengefasst werden. Die  Bürger aller Ortschaften, die nicht an den Bereichsveranstaltungen teilnehmen konnten, haben während dieser Veranstaltung nochmals die Möglichkeit, ihre Anregungen, Hinweise und Stellungnahmen zum Masterplan Mobilität einzubringen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.