Inhalt anspringen

Salzgitter

Natura 2000

NATURA 2000 - FFH-Richtlinie - Vogelschutzrichtlinie: Was bedeuten diese Begriffe und wie hängen sie zusammen?

Logo Natura 2000

Mit der FFH-Richtlinie haben sich die Mitgliedstaaten der EU dazu verpflichtet, das ökologische Netz NATURA 2000 zu schaffen. Zu diesem Zweck müssen sie bestimmte Gebiete benennen, schützen und bei Bedarf auch entwickeln. Die Richtlinie benennt die fachlichen Grundlagen dafür sowie die erforderlichen Verfahren.

Die bereits 1979 verabschiedete EU-Vogelschutzrichtlinie enthält vergleichbare Regelungen, die sich jedoch ausschließlich auf Vogelarten beziehen.

Die nach diesen beiden Richtlinien entstehenden Schutzgebiete bilden das Netz NATURA 2000.

Die drei Begriffe in der Übersicht:

Download:

Weitere Informationen im Internet:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • BMU

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.