Inhalt anspringen

Salzgitter

Anreise zur Insel Neuwerk

Cuxhaven und Sahlenburg sind die beiden Ausgangspunkte, von denen die Insel Neuwerk erreichbar ist. Die Anreise ist abhängig von den Tidezeiten der Nordsee (Ebbe und Flut). Es gibt mehrere Möglichkeiten, um auf die Insel zu kommen.

Mit dem Wattwagen:

Die Wattwagen der vielen Anbieter fahren an ihrem Sammelplatz im Ortsteil Sahlenburg (Rettungsstation Nordheimstraße) ab. Die mehrere Kilometer lange Hauptstraße führt direkt zum Strand und zum Ausgangspunkt der beliebten Wattfahrten. An der Straße finden sich auch teilweise kostenlose Parkplätze.

Eine Wattfahrt auf die Insel dauert rund 1,25 Stunden. Da ein Wattwagen nur rund zwölf Gäste mitnehmen kann, empfiehlt sich generell eine Reservierung.

Eine Fahrt mit dem Wattwagen ist ein Erlebnis. Den Mitfahrenden stehen auch Decken zur Verfügung, weil es auch im Sommer bei einer Fahrt über dem offenen Meer kühl und windig sein kann (Mütze und Jacke nicht vergessen!).

Mit dem Schiff:

Die "MS-Flipper" fährt fast täglich ein Mal von Cuxhaven ab (Fährhafen Alte Liebe). Die Überfahrt dauert ca. 1,5 bis 2 Stunden.

Bei größeren Gruppen und in der Sommerzeit empfiehlt sich eine Platzreservierung. Parkplätze gibt es nördlich der Cassen-Eils-Straße vor dem Hafen.

Zu Fuß:

Durch das Watt ist die Insel ebenfalls zu erreichen. Der Weg beginnt in Sahlenburg an der Rettungsstation Nordheimstraße. Für die zehn Kilometer werden ca. 3 Stunden benötigt.

Der Weg ist durch Pricken/Priggen (kleine Pflanzen) im Watt gekennzeichnet, die nur bei Ebbe zu sehen sind. Die Wattwanderzeiten (am Strand ausgehängt) müssen unbedingt berücksichtigt werden. Besser und sicherer ist eine Wanderung mit einem Wattwanderführer.

Kontakte rund um die Neuwerkreise:

Jugendcamp Neuwerk/Buchungen
Campverwaltung

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.